Verfahrensbetreuer*in (m/w/d) für Geoinformationssysteme

  • Hannoversche Informationstechnologien (hannIT)
  • Hannover
  • IT
  • Vollzeit
  • Jahresgehalt: 44.361 - 51.982 EUR
  • Publizierung bis: 30.11.2022
scheme image

Die digitale Transformation verändert alle Bereiche der kommunalen Verwaltung. Bei hannIT können Sie den Wandel aktiv mitgestalten! hannIT ist strategischer IT-Partner für die Region Hannover, Städte, Gemeinden und kommunale Unternehmen sowie regional ansässige Versorgungs- und Verkehrsbetriebe. Für unsere über 200 Mitarbeitenden vereinen wir das Beste aus zwei Welten: die Dynamik der freien Wirtschaft mit der Sicherheit des öffentlichen Dienstes. Hinter unserem Erfolg steht ein fabelhaftes Team.

Für unser Kompetenzcenter Mobilität und GIS suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Unterstützung eine*n Verfahrensbetreuer*in für Geoinformationssysteme.

Aufgaben

  • Technische Betreuung der Services mit Schwerpunkt Bauordnungsverfahren und Bauportal
  • Begleitung von Change-/ Update-Aktivitäten und technischer Support
  • Technische Beratung der Anwender*innen, bspw. Hardwareauswahl, Implementierung von Workflows über Organisation und Durchführungen von Schulung
  • Unterstützung und Vertretung des IT-Service Managements
  • Koordination der Systemadministration
  • Fachbezogene Anwenderberatung inkl. 1st- und 2nd Level-Support
  • Durchführung und Koordination von Projekten sowie die Begleitung zugehöriger Ausschreibungen

Qualifikationen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Geographie-Studium (oder vergleichbar) oder eine IT-Ausbildung (bspw. Fachinformatiker/-in FR Anwendungsentwicklung) mit mehrjähriger Berufserfahrung als Verfahrensbetreuer im GIS- oder CAD-Umfeld
  • Alternativ: ein fachfremder Ausbildungs- oder Studienabschluss in Verbindung mit mehrjähriger fachspezifischer Geographie- oder IT-Berufserfahrung
  • Erfahrung im öffentlichen Dienst oder Servicemanagement-Erfahrung wünschenswert
  • Idealerweise Erfahrung mit ESRI-Produkte
  • Spaß an Kommunikation mit Kund*innen, Anwender*innen und Kolleg*innen
Vergleichbare Qualifikationen können ebenfalls die Voraussetzungen erfüllen.

Benefits

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag in der Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA
  • 30 Urlaubstage und eine Jahressonderzahlung
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle in Voll- (39h) und Teilzeit 
  • Möglichkeit des Home-Office
  • Ergonomische Arbeitsplatzausstattung – für Büro und Home-Office
  • Flache Hierarchien bei einer gelebten Willkommenskultur und einem offenen, kollegialen Miteinander
  • Zusatzversorgung / Betriebsrente durch hannIT
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Vergünstigtes Jobticket 
  • Smartphone - auch für die private Nutzung 
  • Vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Firmenfitness (Hansefit) und gemeinsame Sport-Events
  • Betriebs-KITA „Computermäuse"
  • Bereichsübergreifende Projekt-Mitarbeit

Kontakt

Vielfalt bereichert das Arbeitsleben und eröffnet neue Potenziale. Darum setzt sich hannIT aktiv für die Chancengleichheit aller Geschlechter, die Berücksichtigung individueller Lebensumstände, die Integration von Menschen mit Behinderung sowie ein Miteinander auf Augenhöhe ein. Unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder persönlichem Hintergrund freuen wir uns über jede Bewerbung, die die beschriebenen Qualifikationen erfüllt.

Um die Chancengleichheit in diesem Bereich  zu erhöhen, möchten wir Frauen besonders ermutigen sich zu bewerben.
Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Lust auf einen Job im dynamischen IT Umfeld mit regio­nalem Bezug?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 30.11.2022 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und ggf. Referenzen) über unser Online-Job-Portal.
  • Cora Krupski
  • +49 511 / 700 40-178